Anmeldung

Suchen

Zweiter Termin in der Kleiderkammer

Nachdem sich die meisten Tschernobylkinder und Begleitpersonen am Dienstag, 26.07.16 haben einkleiden können, öffnet die Kleiderkammer unseres Hilfsvereins am Montag, 01.08. und am Dienstag, 09.08. 2016 jeweils von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr. An beiden Terminen können sich die weißrussischen Gäste auch Bekleidung, Schuhe, Taschen und Spielsachen für ihre Familien mitnehmen. Mit dem Herbstkonvoi des Vereins werden dann ihre Hilfspakete nach Shitkowitschi gebracht.

Kinder Gasteltern und Bevölkerung treffen sich zum Kennenlernfest in Nordheim

 

Ein schönes, harmonisches Treffen der 48 Tschernobylkinder, 6 Betreuerinnen, aller Gasteltern und Gästen aus Politik und der Bevölkerung konnten alle Teilnehmer am Donnerstag, 28.07. auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Nordheim v.d. Rhön erleben. Der Rektor der Mittelschule Mellrichstadt, Egon Bauss mit seiner Gattin, die Feuerwehr und Nordheimer Vereine und Institutionen hatten mit viel Arbeit ein wunderschönes Treffen vorbereitet und die weißrussischen Gäste auch fürstlich bewirtet mit Kaffee Kuchen, Gegrilltem und Getränken. Die Vorstandschaft des Vereins hatte aus Anlass der 25. Tschernobyl-Kindererholung jedem Kind und den Begleitpersonen ein kleines, von einer Sponsorin finanziertes Geschenk in Form einer Fototasse mit dem Vereinsemplem dem Namen des Kindes und einem Foto der ersten Erholung im Jahr 1992 überreicht, was freudig registriert wurde. Egon Bauss begrüßte alle Gäste, wünschte einen harmonischen Verlauf der Veranstaltung und bedankte sich bei allen seinen Nordheimer Helfern und Sponsoren.  Die Vorsitzende und Leiterin der weißrussischen Delegation Ludmila Anoschko bedankte sich bei Fam. Bauss und allen Helfern für die große Gastfreundschaft, aber auch bei allen Gasteltern, der Vorstandschaft und der Kleiderkammer des Wollbacher Vereins für so langjährige effektive Hilfe. Sie überreichte an veerschiedene Aktive und an Herrn Bauss Dankurkunden und kleine Geschenke. Der stellvertretende Landrat Peter Suckfüll bedankte sich in seiner Ansprache bei den Aktiven des Hilfsvereins für 25 Jahre humanitäre Hilfe an den Opfern des Tschernobylunglücks und wünschte viel Kraft und Hilfe für die Zukunft.  Mit Tanz und Gesangseinlagen, einstudiert von der Betreuerin und Trainerin einer Cheerleadergruppe in Shitkowitschi, Elena Rekun, die dann auch selbst tanzte und später Akkordeon spielte, klang das harmonische Fest aus. Stefan Zehfuß

 

25. Tschernobylkindererholung in der Rhön. Ein schönes humanitäres Jubiläum

Vom 23.07. bis 13.08.2016 kann der Hilfsverein die 25. Erholungsmaßnahme für immungeschwächte, arme Kinder aus der vom Tschernobyl-Supergau hoch verstrahlten Gomelregion Weißrusslands durchführen. Unser Dank gilt den Gasteltern, welche auch in diesem Jahr wieder Kinder bei sich aufnehmen und damit diese Kinder, aber auch deren Familien glücklich machen. Die Verantwortlichen des Vereins haben wieder ein für die kInder interessantes, abwechlungsreiches Programm erstellt. Dank gilt auch den Sponsoren, ohne deren finanzielle Unterstützung manche Unternehmung nicht durchgeführt werden könnte.

Veranstaltungskalender 2016, Kinder aus Shitkowitschi 97618 Wollbach

Gasteltern und deren Kinder bitte an den Veranstaltungen teilnehmen, Mitfahrgelegenheit in den Bussen, soweit Plätze frei.

Bitte beim Kennenlernfest in Teilnahmeliste der Veranstaltungen eintragen

Sa:23.07.

Ankunft der Kinder an der Halle in 97618 Wollbach, Schulstaße. Die Gasteltern bekommen rechtzeitig telefonisch Nachricht über genaue Ankunftzeit. 2 Kartons für Kleider pro Kind gibt es an der Halle .

So.24.07.

Mo.25.07.

Di. 26.07.

Kleiderkammer von 14.00 - 17.00 Uhr. Die Kleiderkammer befindet sich in Wollbach, Raiffeisenstraße 5, Rückseite. Gasteltern können 2 Kartons pro Kind für den Herbstkonvoi mitnehmen

Alle Gastkinder und Betreuer

Mi.27.07.

Fahrt zu s.oliver Rottendorf. Abfahrt 9.00 Uhr Halle Wollbach. Rückkehr ca. 12.30 Uhr

Weißr. Kinder und Betreuer

Do.28.07

Kennenlernfest in 97647 Nordheim v.d.Rhön 16.00 Uhr vor, bei Regen im Feuerwehrhaus. Kleines Jubiläumsprogramm zur erfolgreichen 25. Tschernobylkindererholung des Wollbacher Hilfsvereins Achtung Pflichtveranstaltung

Alle Gasteltern, Kinder und Betreuer/innen. Bitte Freunde und Verwandte mitbringen. Bevölkerung

Fr.29.07.

13.30 Uhr Besuch des Schwimmbades 97638 Mellrichstadt. Die weißr. Gäste bekommen Pommes, Wurst und Getränk vom Bürgermeister. Abfahrt 12.15 an der Halle Wollbach. Rückkehr 17.15

Kinder Betreuer Gasteltern

Sa.30.07.

So.31.07.

Mo.01.08

Bei Schönwetter Spielefest in Wollbach 14.00 Uhr Spielplatz Sonnenleite (ausgeschildert) Kleiderkammer von 14.00-17.00 Uhr.

Gasteltern Kinder und Betreuer

Di.02.08.

Mi 03.08.

Fahrt zum Tierpark Gersfeld und Wasserkuppe. Bitte Rucksackverpflegung und unbedingt gutes Schuhwerk und Schlechtwetterkleidung!! Bus-Abfahrt 9.15 Uhr an der Wollbacher Halle. Rückkehr ca.18.00 Uhr an der Wollbacher Halle

Weißr. Kinder und Betreuer

Do.04.08

Märchenpark Sambachshof und Bad Königshofen Frankentherme (Rucksackverpflegung!! und Badesachen!) Bus-Abfahrt 9.30 Uhr an der Halle Wollbach. Rückkehr ca.18.00 Uhr

alle Gastkinder und Betreuer.

Fr.05.08.

Sa.06.08.

Einladung Kyffhäuserbund Rasdorf. Abfahrt 9.00 Uhr Halle Wollbach, Rückkehr ca. 19.00 Uhr. Es gibt ganztags Verpflegung . Wer hat, Fußballschuhe mitnehmen

Weißr. Kinder und Betreuer

So.07.08.

Mo.08.08

Fahrt nach Frankenheim Thür. Abfahrt 10.00 Uhr Parkplatz Halle Wollbach Rückkehr ca. 19.00 Uhr (Kinder werden ganztags verpflegt)

Weißr. Kinder und Betreuer

Di.09.08.

Kleiderkammer von 14.00 - 17.00 Uhr

Mi.10.08.

Abschiedsfest mit kleinen Darbietungen der Tschernobylkinder in 97618 Hollstadt, Ortsteil Wargolshausen, Ende Steinbruchstraße, Wa KA Ge Halle 17.00 bis ca. 20.00 Uhr Achtung Pflichtveranstaltung

Alle Gasteltern, Kinder und Betreuer. Bitte Freunde und Verwandte mitbringen. Bevölkerung

Do.11.08

Fr.12.08.

Sa.13.08.

Abfahrt der Kinder nach Shitkowitschi , 10 Uhr Halle Wollbach

Weißr. Kinder und Betreuer

.

Den 59. Hilfskonvoi verteilt

Es gibt noch viel zu helfen in der auf Jahrhunderte verstrahlten weißrussischen Gomelregion. Der 59. Hilfskonvoi seit 1992 konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten an viele Bedürftige verteilt werden. Besonders wertvoll für alle Kranken im Kreis Shitkowitschi waren medizinische Geräte für das Kreiskrankenhaus. Die Geräte wurden in der Hauptstadt Minsk gekauft und den Ärzten übergeben. In einem ausführlichen Zeitungsartikel wurde die nun 25jährige humanitäre Hilfe des Wollbacher Hilfsvereins ausgiebig gewürdigt.

Zum 59.Mal wertvolle Hilfe gebracht

Es gibt noch viel zu helfen in der auf Jahrhunderte verstrahlten weißrussischen Gomelregion. Der 59. Hilfskonvoi seit 1992 konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten an viele Bedürftige verteilt werden. Besonders wertvoll für alle Kranken im Kreis Shitkowitschi waren medizinische Geräte für das Kreiskrankenhaus. Die Geräte wurden in der Hauptstadt Minsk gekauft und den Ärzten übergeben. In einem ausführlichen Zeitungsartikel wurde die nun 25jährige humanitäre Hilfe des Wollbacher Hilfsvereins ausgiebig gewürdigt.